Abendmahl

Im Abendmahl wird Jesu vergebende und neu Gemeinschaft stiftende Nähe erfahrbar und spürbar. Es geht nicht nur um die Vergebung von bewusst gewordener Schuld, sondern im Besonderen auch von unterbewusst Belastendem.

Wir bieten daher mindestens einmal im Monat eine Abendmahlsfeier an, während oder nach dem Gottesdienst am Sonntagmorgen. Es wird wahlweise Wein aus dem Gemeinschaftskelch oder Traubensaft aus dem Einzelkelch gereicht. Kinder dürfen ebenfalls zum Abendmahl kommen.

Die genauen Abendmahlstermine entnehmen Sie bitte dem Albboten, dem Kirchenanzeiger der Tageszeitungen oder dem Monatsplan

Wenn Sie ein Hausabendmahl wünschen, wenden Sie sich bitte an das Pfarramt